Campus Bus

Aktiv werden, unternehmerisches Handeln fördern

Ich bin sprachlos. Dachte ich. Ich bin machtlos. Dachte ich. Doch es sind genau diese Momente, in denen ich Personen begegne, die sich nicht von den aktuellen Ereignissen unterkriegen lassen.

Einer von ihnen ist Stavros Messinis, der unermüdlich in seiner Mission ist, unternehmerisches Handeln in Griechenland und Europa zu unterstützen. Zusammen mit seiner Frau Maria Calafatis betreibt er The Cube, den größten Coworking-Space in Griechenland, und ist in Deutschland vermutlich der bekannteste Startup-Grieche: als Moderator bei den Startup Weekends in Saarbrücken oder Hamburg und natürlich als Oberpirat auf dem Pirate Summit in Köln.

Campus-Bus-TeamEine seiner vielen Initiativen ist auch der Campus Bus. Letzten Sommer ist er mit einem kleinen Bus und seinem Team in 5 Monaten in 12 Städten Griechenlands gewesen, um über 2000 Personen, wie er selbst sagt „einen kleinen Schubs“ zu unternehmerischem Handeln und Gründen zu geben. Es sind solche Grassroot-Bewegungen, die sich aktuell überall in Griechenland bilden, und die es gilt zu unterstützen.

Dieses Jahr will er die Aktion wiederholen und – vielleicht mit eurer Unterstützung – noch größer aufziehen. Da ein solches Unterfangen auch Sponsoren benötigt, hat er eine Indigogo-Kampagne gestartet, an der sich jeder mit ein paar Euro beteiligen kann.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn ein paar meiner Leser, die gerade sprachlos die Nachrichten hören, einfach mal selbst aktiv werden und genau denen helfen, die versuchen, ein anderes Griechenland jenseits der politischen Verkrustungen zu aktivieren.

Hier geht’s zur Kampagne: https://www.indiegogo.com/projects/campusbus-greece#/story