Apple des Mittelmeeres

Ein Vortrag von Peter Economides

Wäre Griechenland ein Unternehmen, so müsste es aktuell mit großen Imageproblemen kämpfen. Niemand weiß genau, wie es anfing und warum es so ist, aber eins ist klar: Das Image stimmt nicht mehr.

Aus der Sicht des Branding-Eperten Peter Economides liegt der Lösungsansatz daher auf der Hand: Wenn man mit einer Marke nur noch negative Assoziation verbindet und wenn selbst früher als positiv bewertete Eigenschaften nun das Image ins Gegenteil ziehen, dann muss etwas mit der Marke gemacht werden – ein Rebranding. Econimides argumentiert in diesem Sinne für ein „Rebranding Greece“.

Peter Econimides spricht dabei aus eigener Erfahrung: Er war der Kopf einer der weltweit erfolgreichsten Werbekampagnen von Apple („Think Different“) und  hat damit mehr als nur einen kleinen Beitrag zur Neugeburt von Apple beigetragen. Was man heute kaum noch glauben kann: Apple war Ende der 90er Jahre quasi am Ende und hat es durch eine radikalen Strategie-, aber auch Imageänderung geschafft, zu einem der erfolgreichsten  Unternehmen der Welt zu werden. Das neue Image von Apple hat sicherlich einiges dazu beigetragen.

Selbst wenn man der Meinung ist, dass Branding alleine nicht hilft: Der Vortrag ist einfach gut und hat mich sehr inspiriert. Vielleicht war er auch eine Art Weckruf in Griechenland: Ich weiß nicht ob ich nur zufällig durch diesen Vortrag darauf aufmerksam geworden bin, aber seitdem sehe ich überall in Griechenland Initiativen für einen neuen Unternehmergeist.

Der Vortrag ist auf Englisch, allerdings ist die erste Minute (Einleitung) auf Griechisch, also gegebenenfalls einfach überspringen.

Enjoy!

4 Gedanken zu „Apple des Mittelmeeres

  1. Wau…., ich bin sehr begeistert über diesen Vortrag, genau so denke und handle ich. Als Asiatin bin ich erfolgreich in meinem Beruf in Berlin . ich liebe das Land Greece, daher mache ich Urlaub in Peloponess jedes Jahr. Wenn Sie einen Vortrag im Mai 2013 geben, sagen Sie mir Bescheid dann würde ich gern zu ihren Treffen kommen.
    “ branding“. Genauso soll Greece für die Zukunft arbeiten, nicht weinen und klagen, just do it!
    Herzliche Grüße,
    Ihre Soon

  2. Pingback: Zorba the Entrepreneur | Eulen aus Athen

  3. Pingback: Zweittagesmarsch durch die Athener Startup-Welt | Eulen aus Athen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s